In der heutigen Folge dreht sich alles um unsere Chefin: Marion Perplies.

Im Januar dieses Jahres hatten Sie Ihren zweiten Geburtstag als alleinige Geschäftsführerin der Agentur. Herzlichen Glückwunsch! Welche Aufgaben hatten Sie vor dem „Chef-Sein“ und haben Sie dafür jetzt auch noch Zeit? 

Bevor ich Chefin wurde, war ich Creative Director. Zum Team Projektmanagement gehörte ich aber auch irgendwie schon immer. Im Grunde hat sich mein Aufgabengebiet sehr erweitert, ich designe und berate immer noch. Als Geschäftsführerin treffe ich nun jedoch viel mehr Entscheidungen als vorher und befasse mich mit der strategischen Ausrichtung sowie Entwicklung der Agentur. Mir macht mein abwechslungsreicher und anspruchsvoller Job unglaublich Spaß. Ich komme jeden Tag gern in die Agentur und freue mich, meine Mitarbeiter zu sehen und mit ihnen spannende Projekte zu bearbeiten.

Vervollständigen Sie diesen Satz „Juniks Marketing ist für mich …“.

… ein anspruchsvoller, strategischer und kreativer Lösungsfinder mit viel Leidenschaft fürs Marketing.

Was ist Ihr(e) Lieblings-Werbespot/-Plakat/-Kampagne?

Den Werbespot von VW für die Anhänger-Einparkhilfe finde ich urkomisch! Ein Mann versucht, mit einem Pferdeanhänger einzuparken, und schafft es einfach nicht. Wie die Pferde dabei zusehen und ihn auslachen, ist ansteckend. Man muss einfach mitlachen!

Gibt es Medienkanäle (Zeitschriften/Blogs/Radiosender), die Sie regelmäßig nutzen und weiterempfehlen können?

Meine Lieblingszeitschrift ist die Page. Das ist eine Fachzeitschrift für Kreative. Die Artikel und Designs sind sehr inspirierend und informativ.

Gibt es irgendwelche Pläne, die die Agentur betreffen, die Sie mir schon verraten wollen?

Es gibt viele Pläne, auch schon konkrete. Die verrate ich jetzt aber nicht! 🙂

Dankeschön für Ihre Zeit!

Das nächste Interview ist schon so gut wie fertig. Seid gespannt!

Eure Eva

Perplies

image_print